Willkommen, Blattwender

Denn das bist du. Es steckt in dir.

Wir von Blattwenden möchten dir dabei helfen, über dich hinauszuwachsen. Besonders nach dem Suizid eines geliebten Menschen. Aber auch, wenn du mit anderen Lebensumbrüchen zu kämpfen hast. Denn die Bewältigungsstrategien nach einem Suizid lassen sich auch auf andere plötzliche Veränderungen übertragen.

Wir wünschen uns, dass wir nach einer Lebenskrise nicht nur überleben. Sondern weiterleben. Und noch mehr: Dass wir weiter leben und lieben als je zuvor. Bei Blattwenden haben wir eine eigene Strategie dafür entwickelt, das Groeien.

Einen großen Teil davon könnt ihr hier virtuell erleben: in unserem Blog und Onlinemagazin und in Online-Ausstellungen. Ihr könnt aber auch Kontakt zu uns aufnehmen und kreative Wege finden, um Green(wo)man zu werden: Wir bieten euch (bald) Online- und Telefoncoaching an. Und Kreativzeiten hier vor Ort in Ostfriesland, in Lütte Lockes Landhuus.

Das Projekt Blattwenden finanziert sich ausschließlich über Spenden und gehört zum gemeinnützigen Lichtblick e.V. Wenn dir unsere Arbeit gefällt, freuen wir uns, wenn du uns unterstützt – durch eine Spende, deine Zeit oder anderes Engagement. Denn Suzidhinterbliebene und Menschen in anderen Lebensumbrüchen brauchen vor allem eins: Freunde.

Danke für deine Zeit. Be blessed, deine Greenwoman Nic

PS Meine Geschichte nach dem Suizid meines Mannes kannst du im Blog nachlesen:

Finde Verständnis in unserem Online-Magazin:


Julia Baumgart Photography

Du hast gerade einen geliebten Menschen durch Suizid verloren?

Ich habe einen Erste Hilfe Guide erstellt, der dich durch die erste Zeit des Grauens begleiten kann.

Wenn du denkst, dass er anderen hilft, teile ihn bitte!

Don´t ever give up,

Deine Greenwoman Nic


Wenn du die neuesten Beiträge von Greenwoman und best of unserer Posts bei Facebook nicht verpassen möchtest: