Blattmasken – Bildhauen

Blattmasken sind einer der Gründe, warum ich Bildhauerei studiere. In England sind sie bekannt unter dem Begriff Greenman. In Deutschland sind sie eine vergessene Kultur – obwohl man sie an und in vielen Häusern und Kirchen findet.

Die Geschichte der Blattmasken lässt sich nicht eindeutig festlegen, es ranken sich viele Mythen darum. Fest steht aber, dass es sie seit Anbeginn der Zeit gibt. Schon Höhlenmalereien stellen das menschliche Gesicht zusammen mit Blättern dar.

Davon abgesehen, dass mich versunkene Kulturen und Sagen faszinieren und ich es mag, alte Schätze auszugraben – nicht nur in der Literatur – haben mich die Blattmasken persönlich berührt. Etwa ein halbes Jahr nach dem Suizid meines Mannes habe ich sie entdeckt. Und mich darin wiedergefunden. 

Die Blattmasken waren wie ich: Etwas versteckt im Dickicht des Lebens, aber bereit, daraus hinaus zu wachsen. Sobald sie soweit sind.

Blattmasken können sehr unterschiedlich aussehen, ebenso wie Menschen, aber sie verdeutlichen immer die Verbindung des Menschen mit seiner Natur. Nicht nur der Natur um ihn herum, mit der Schöpfung – was einen großen Bestandteil der Blattmasken ausmacht. Sondern auch mit seiner ganz eigenen Natur. Blattmasken können Ausdruck der individuellen Persönlichkeit sein. Und auf diese Weise etwas zeigen, das man sonst vielleicht vor sich selbst oder anderen verbirgt.

Mittlerweile arbeite ich daran, eigene Blattmasken herzustellen. In Zukunft wird es kleine Serien als Gartenskulpturen geben, aber auch Unikate – vom eigenen Gesicht oder dem eines geliebten Menschen. Ich möchte darstellen, was einem Menschen innewohnt. Und dabei helfen mir besonders die passenden Blüten und Blätter.

Als Bildhauerin arbeite ich aber auch mit anderen Formen und Darstellungen. Einen Einblick findet ihr in den Online-Ausstellungen von Blattwenden. Was sie alle gemeinsam haben? Die Themen Abschied und Neubeginn. Zerstörung und Wachstum. Sterben und Hoffnung.

Weitere Infos über meine Skulpturen und Illustrationen gibt es bald auf Green-Woman Art und aktuelles immer auf unserer Facebookseite Lütte Lockes Landhuus.

Der Erlös meiner Einzelstücke kommt Blattwenden zugute. Falls du Interesse an einem meiner Kunstwerke hast oder möchtest, dass ich dein Gesicht oder dein Firmenlogo in ein Kunstwerk verwandle – entweder als Illustration oder als Skulptur, maile mir gerne: kontakt[at]green-woman.de.