Mutig das Herz entblößen

Wie Empathie die Welt verändern kann Wasser überall. Und Wasser nirgendwo. Wasser überall ist der Alltag der Flüchtlinge im Camp Moria. Das es immer noch gibt. Oder wieder. Nachdem es abgebrannt war. Dieses Mal aber direkt am Meer. Das regelmäßig über die Ufer tritt. Besonders jetzt im Winter. Was zur Folge hat, dass viele Menschen weiterlesen…

Kleine Akte der Selbstliebe

Wie wir aus pechschwarzen Tagen hellgraue machen können Draußen gießt es wie aus Kübeln. Ekelwetter. Ich bin froh, dass ich nicht raus muss. Und doch versucht das Wetter draußen auf meine Stimmung abzufärben. Meine Gegenmaßnahmen? Ich schnappe mir meine Kuscheljacke und stelle Wasser für eine große Kanne heißen Tee auf. Ich schalte das Licht ein weiterlesen…

Identität kreativ entfalten

Wie wir mehr von uns selbst entdecken können Wer bin ich? Wer bist du? – Stellst du dir auch manchmal diese Frage? Mir fällt da eine Frau ein, die immer wieder von sich als trauernde Witwe sprach. Oder ein Mann, der nonstop seine Selbstständigkeit in den Vordergrund stellte. Womit wir besonders viel Zeit verbringen oder weiterlesen…

SCHÄTZE FINDEN

#WelcomefearWie man Krisen überl(i)ebt, Teil 7 Corona-Highlights. Gibbet auch. Zumindest für mich.In letzter Zeit habe ich in meinem privaten Account rumgemeckert, hauptsächlich zum Thema Corona Eltern. Lütte Lockes Landhuus habe ich damit bisher verschont. (Kann aber nicht versprechen, dass das so bleibt. Weil das letzte Wort dazu noch nicht gesprochen ist, solange Eltern in der Pandemie nicht besser weiterlesen…

ALTES NEU ENTDECKEN

#WelcomefearWie man Krisen überl(i)ebt, Teil 6 Das Lebensblatt nach einem Suizid zu wenden, ist wie eine Hausentkernung und Girschrisotto.Super Headline, oder?Habe ich aber letztens gedacht, als die Lütte Locke mit einem Haufen Wildkräuter aus dem Garten kam. Darunter eine Ladung Girsch. Boah, was habe ich das Zeug gehasst, früher. Ich habe Stunden damit verbracht, es weiterlesen…