„Er war ein ganz anderer Mensch“ Ein Gastbeitrag von Anna über den Suizid ihres Mannes.

Mein Mann ist gestorben, als ich gemeinsam mit meiner Tochter, meiner Tante und meinem Onkel im Urlaub auf Kreta war. Meine Tochter war damals zweieinhalb Jahre alt. Es war der 18.09.2006. Eigentlich wollten mein Mann und ich zusammen nach Kreta fliegen, um unserer Beziehung noch eine Chance zu geben. Angeblich hat er kurzfristig eine Urlaubssperre weiterlesen…

Geburtstagsgraus

Es gibt da etwas, was ich bisher nicht erzählt habe. Weil es mich immer mal wieder innerlich zerreißt. Eigentlich nur in Situationen, in denen es mir ohnehin nicht gut geht. Wenn ich krank bin, einen Hormonabsturz habe, das Wetter tagelang grau ist, ich zu wenig oder zu schlecht geschlafen habe. Dann packt er mich immer weiterlesen…

„Suizidgedanken waren für mich eine Lebenseinstellung“ Ein Gastbeitrag von Marcus.

Viele Menschen, die Suizidgedanken haben, scheinen sich in dunklen Phasen zu befinden. Bei mir war das nicht so. Es war eher ein permanentes Grundrauschen, eine Lebenseinstellung: Suizidgedanken als Beruhigung Es begann in meiner Jugend Anfang der Achtzigerjahre, so mit sechzehn Jahren, und verdichtete sich langsam bis 2012. Es war der Wunsch zu sterben und die weiterlesen…